Aktuelles

12.7.2016 - 14. Rieser Young- und Oldtimertreffen im BEM

Am Sonntag, 10. Juli 2016 fand das traditionelle und beliebte Rieser Young- und Oldtimertreffen im Bayerischen Eisenbahnmuseum in Nördlingen bereits zum 14. Mal statt.

Einen wahren Besucheransturm erlebte die Oldtimer-Ausstellung auf dem Museumsgelände. Hunderte von Besuchern interessierten sich für die über 100 Young- und Oldtimer, die sowohl aus der Region kamen als auch eine weite Anreise hatten. Das Angebot reichte von einem Ford A Phaeton aus dem Jahr 1930 über einen Mercedes Benz 220a aus dem Jahr 1954 bis zum Fiat 500L. Außerdem gab es eine Vielzahl an historischen Motorrädern und Nutzfahrzeugen zu bewundern. Neben der wechselnden Oldtimerausstellung war die größte Sammlung historischer Schienenfahrzeuge in Süddeutschland zu besichtigen. Außerdem konnten die Besucher die Modellbahnanlage des MEC Nördlingen kostenlos besichtigen und an fachkundigen Führungen für Erwachsene und Kinder teilnehmen. Diese vermittelten, wie schwer die Arbeit der Eisenbahner in vergangenen Zeiten war und gab einen Einblick in die bayerische bzw. Rieser Eisenbahngeschichte.

Zusätzlich zum Programm im Eisenbahnmuseum fanden an diesem Sonntag auch Dampfzugfahrten nach Gunzenhausen statt. Der Seenland-Express, der das Nördlinger Ries mit dem Fränkischen Seenland verbindet, befuhr die im Jahre 1849 als Teil der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn eröffnete Bahnstrecke von Nördlingen über Oettingen und Wassertrüdingen nach Gunzenhausen, das direkt am Altmühlsee liegt. Zuglokomotive der Pendelzüge war die 1928 gebaute und 2240 PS starke Schnellzug-Dampflokomotive 01 066.

 

Simple Image Gallery Extended