Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Bayerisches Eisenbahnmuseum

Aktuelles

23.4.2014 - AUSFALL Fahrt 403 München - Viechtach

Wegen eines Lokschadens muss der Dampfsonderzug München - Viechtach am 3. Mai 2014 leider ersatzlos entfallen. Die Dampfzüge nach Lindau, sowie die Pendelfahrten zwischen Landshut und Neuhausen sind davon ausdrücklich nicht betroffen.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis und verweisen auf die verbleibenden Sonderfahrten ab München und Landshut.

23.4.2014 - Ellok-Veteranentreffen in Nördlingen

Anläßlich einer Fotoveranstaltung kam es am 14. April 2014 in Nördlingen zu einem Ellok-Veteranentreffen. Die 118 047 des DB-Museums war an diesem Tag mit einem stilreinen Zug der 1970er bzw. 1980er Jahre auf der Riesbahn unterwegs. Dabei war auch ein Zwischenhalt in Nördlingen vorgesehen. Dieser wurde zu einem Treffen mit der E 63 02 des Bayerischen Eisenbahnmuseums genutzt. Die Aufnahmen zeigen die 118 047 mit ihrem Sonderzug in Nördlingen, sowie das Treffen mit der E 63 02.

  • 140414-118_047_Noerdlingen-I003
  • 140414-118_047_Noerdlingen-I041
  • 140414-118_047_Noerdlingen-I045
  • 140414-118_047_Noerdlingen-I049
  • 140414-118_047_Noerdlingen-I069
  • 140414-E_63_02_Noerdlingen-I042

Simple Image Gallery Extended

31.03.2014 - 50 0072 wieder einsatzbereit

Nach umfangreichen Arbeiten am Ölbehälter ist der Tender vergangene Woche in Nördlingen wieder eingetroffen und sogleich mit der Lokomotive gekuppelt worden.
Damit ist die Lokomotive wieder komplett und wird vstl. am kommenden Freitag für die Probefahrten nach Gunzenhausen im Rahmen des Seenland Express angeheizt. Anschließend findet die Überführung nach Eisenach zur Plandampfveranstaltung "Dampf trifft Kies" statt.

  • 10147325_695761110480777_1456841308_okl
  • IMG_2834kl

Simple Image Gallery Extended

31.03.2014 - Eine bayerische Legende sagt „Servus“!

Nach 4 Jahren Betrieb laufen Ende Mai 2014 leider die Kesselfristen unserer S3/6 3673 (18 478) ab. Obwohl sich der bereits 1917 gebaute Kessel grundsätzlich in einem guten Zustand befindet, so Bedarf es doch vieler v.a. zeitaufwendiger Arbeiten um eine erneute Untersuchung durchzuführen. Außerdem haben die Radreifen keine weitere Instandhaltungsreserve, sodass auch hier ein Weiterbetrieb nur mit einer entsprechenden Investition sinnvoll ist.

Daher muss die Lokomotive Ende Mai vorerst abgestellt werden, um sich zunächst auch auf die Wiederinbetriebnahme der 01 180, sowie der 01 066 konzentrieren zu können. Ein Weiterbetrieb ist für die Zukunft in jedem Fall geplant, hängt aber maßgeblich an der aktiven Unterstützung, sowie den nötigen finanziellen Mitteln ab.

Aus diesem Anlass wird es im Mai noch 2 Abschiedsfahrten geben:

1. Mai 2014

Am 1. Mai geht es noch einmal in die alte Heimat der 3673. Mit einem schweren Schnellzug befährt sie von Nördlingen und München über Buchloe und die Allgäubahn nach Lindau und kann auf der anspruchsvollen Strecke noch einmal zeigen, was auch nach 96 Jahren noch in ihr steckt. Weitere Informationen zu der Fahrt erhalten Sie über den Kalender.

29. Mai 2014

Auf ihr vorerst letzte Reise geht sie am 29. Mai. Im Rahmen einer halbtägigen „Rundfahrt ins Blaue“ bespannt sie einen möglichst authentisch gebildeten Schnellzug aus den 20er und 30er Jahren, in dem u.a. auch die Wagen „Karwendel“ und der Speisewagen Wr4ü28 zum Einsatz kommen. Im Fahrtverlauf wird es außerdem Fotohalte und Scheinanfahrten geben. Im Anschluss findet im Bahnbetriebswerk Nördlingen noch eine Fotoveranstaltung mit wechselnden Motiven von der Lokbehandlung bis zum Einrücken der Lokomotive in den Lokschuppen statt. Der Eintritt ins Museum ist im Fahrpreis enthalten.Weitere Informationen zu der Fahrt erhalten Sie über den Kalender.

Als besonderes Highlight rufen wir außerdem die Spendenaktion „Weiterbetrieb S 3/6“ ins leben. Für einen Spendenbetrag von 125€ erhalten eine Tasse mit Motiv S3/6 3673, sowie einen alten und originalen Deckenanker dieser Maschine.

Unter allen Teilnehmern der Spendenaktion, die am 29. Mai 2014 auch mit im Zug sind, verlosen wir im Fahrtverlauf eine Führerstandsmitfahrt auf der freien Strecke, die normaler Weise auf dieser Lok nicht verkäuflich ist. Erleben Sie also die letzten 40km im Streckendienst und auch die letzten Meter in den Lokschuppen auf dem Führerstand und leisten so noch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Lokomotive.

Bei Interesse zu Teilnahme wenden Sie sich bitte für weitere Informationen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • 18 478 79763_03.10.13_7419klein

Simple Image Gallery Extended

29.03.2014 - Vorlaufachse wieder eingebaut

Nachdem das auf der Überführung nach Deutschland schadhaft gewordene Achlager 1L instandgesetzt wurde, konnte auf der Achssenke in Nördlingen die Vorlaufachse wieder eingebaut werden. Damit ist die Lokomotive wieder vollständig  und für die Überführung nach Meiningen bereit. Derzeit werden noch weitere Teile aus der Aufarbeitung angebaut, sowie Lok und Tender gekuppelt. Für Anfang April ist ein erste Rollprobefahrt angesetzt.
 
Bildautor: Christian Bomhard

 

  • 20140321_155903kl
  • 20140321_172651kl

Simple Image Gallery Extended